Korfu Orte - Nimfes (auch Nymfes) | Wasserfall und Kloster Askitario - Andis Korfu Page

Insel Korfu | Andis Korfu Page
Title
Direkt zum Seiteninhalt

Korfu Orte - Nimfes (auch Nymfes) | Wasserfall und Kloster Askitario

Korfu Karte & Orte > Korfu Orte Region Oros
Die Kirche Stawromenos in Nimfes | KorfuVon Roda aus fährt man Richtung Platonas, dann weist bald  ein Hinweisschild den Weg nach Nimfes. Kurz vor dem Ort befindet sich die sehenswerte Kirche Ag.Estafromenou (auch Stawromenos-Kirche genannt). Es dürfte im gesamten griechischen  Raum die einzige Kirche sein, deren Bauweise an eine buddhistische Stupa  erinnert. Wer der Erbauer bzw. Stifter war, kann nur  vermutet werden. Anhand der Freskenreste im Innern der Kirche wird die  Entstehung der Kirche im 18.Jh vermutet.

Die Fahrt führt weiter in das noch recht ursprüngliche Dorf Nimfes. Enge Gassen und immer wieder alte Torbögen bieten so manches Fotomotiv. Die wasserreiche und fruchtbare Landschaft in dieser Region der Insel Korfu lädt zudem zu Spaziergängen rund um Nimfes ein. Auf den Feldern unterhalb des Dorfes werden unter anderem Kumquats (Zwergorangen) angebaut.

Die Quellen gegenüber des Dorfplatzes von Nimfes | KorfuDurchfahren Sie den Ort bis zum Dorfplatz  (sinnigerweise als "Nimfes Square" beschildert). Gegenüber des Dorfplatzes befinden sich die Quellen von Nimfes, welche nach Aussage der Dorfbewohner hervorragendes Trinkwasser bieten.

Viele Einheimische glauben an die heilende Wirkung des Quellwassers und man beobachtet häufig, wie Kanister abgefüllt werden.

Hinter dem Dorfplatz führt links eine Strasse weiter, die vorbei an einem Fußballfeld nach einigen Kilometern zu den Wasserfällen von Nimfes führt.


Die Wasserfälle von Nimfes

Die Strasse führt durch ein  fruchtbares Tal und nach einigen Kilometern hat man die Wasserfälle  erreicht. In den Sommermonaten fliesst hier nur ein Rinnsal, aber auch die schöne Gegend lohnt durchaus einen  Ausflug. Man muss ein wenig darauf achten, nicht am zunächst unscheinbaren Wasserfall vorbeizufahren.

Sobald Sie eine Art Rückhalte-Becken sehen (siehe Bildergalerie), stellen Sie Ihr Fahrzeug an einer Ausbuchtung der Straße ab und gehen ca. 50 m zurück. Rechts führt ein Fußpfad über eine Naturtreppe in die kleine Schlucht unterhalb des Wasserfalls. Besonders im zeitigen Frühjahr und nach ausgiebigen Regenfällen bietet sich von dort ein spektakulärer Anblick auf den Wasserfall.

Das Kloster Askitario bei Nimfes

Das Kloster Askitario, eines der ältesten christlichen Denkmäler der Insel Korfu befindet sich ca.1 km ausserhalb von Nimfes. Aus dem Ort kommend gehen Sie links am Dorfplatz vorbei und folgen dem Weg aufwärts (vorbei an den "Nymfes Corfu Villas"). An der Gabelung folgen Sie dem Weg rechts und nach ca. 30 Minuten Fußweg haben Sie das Kloster erreicht. Der Weg ist auch mit einem PKW befahrbar. Parkplätze gibt es beim Friedhof, der unmittelbar oberhalb des Klostergeländes liegt.

Das Kloster liegt sehr schön gelegen in einer Senke unterhalb der Friedhofskapelle. In den Nebengebäuden kann man noch alte Olivenölpressen bewundern. Gehen Sie weiter über einige Steinstufen in die Senke, kommen Sie zu einer kleinen Höhlenkapelle und einem Gedenkstein zu Ehren des Eremiten, auf dessen Leben dort die Legende um den Bau des Klosters zurückgehen soll.

Die Legende um das Kloster:
Der Bau des Klosters soll auf einen Eremiten zurückgehen, der hier in einer Felshöhle zurückgezogen lebte. Als ihn seine Eltern zu einem normalen Leben bewegen wollten, grub er sich ein Grab und legte sich hinein. Ein Felsbrocken stürzte herab und begrub den Eremiten für immer unter sich. Die Eltern ließen zum Gedenken an den Sohn das Kloster errichten.

Zurück zum Seiteninhalt