Korfu Orte - Dassia | Gouvia und Halbinsel Kommeno - Andis Korfu Page

Insel Korfu | Andis Korfu Page
Title
Direkt zum Seiteninhalt

Korfu Orte - Dassia | Gouvia und Halbinsel Kommeno

Korfu Karte & Orte > Korfu Orte Region Mesis
Die Orte Dassia und die Bucht von Gouvia liegen unweit der Inselhauptstadt Kerkyra und gehören zu den touristischen Zentren an der Ostküste Korfus. Fährt man  durch Dassia, sind die Großhotels der gehobenen Klasse nicht zu  übersehen. Der Blick von der Straße ist etwas trist, aber hinter den  Hotelbauten liegen bis zu den Stränden schöne Gartenanlagen mit  Liegewiesen.

Kleinere Hotels und Pensionen liegen in  Dassia etwas abseits der Hauptstrasse. Die übrige touristische  Infrastruktur wie Tavernen, Bars, Märkte, Shops lässt keinen Wunsch  offen. Durch die zentrale Lage und die guten Busanbindungen ist der  Ort gut für Urlauber geeignet, die ohne Mietwagen einige Korfu Inseltouren  unternehmen möchten.

Der Ort Gouvia an der  gleichnamigen Bucht gehört ebenso zu den touristischen Zentren der Insel  Korfu. Pauschalurlauber aus aller Welt sind hier zu Gast. Entsprechend  ausgeprägt ist die touristische Infrastruktur. Bekannt ist Gouvia auch durch den Yachtversorgungshafen Gouvia Marina. Die moderne Marina zieht alljährlich viele Segelurlauber an, die das Segelrevier rund um die Ionischen Inseln bevorzugen.

Unweit des  Strandes von Gouvia kann man Reste venezianischer Schiffshäuser  bewundern. Schon im 17. Jahrhundert wurde die Bucht von Gouvia wegen der  geschützten Lage als Ausgangsbasis der Marine von den Venezianern  genutzt. Die Werftanlage wurde bereits im frühen 18.Jahrhundert erbaut.

Foto: Die Reste der Werftanlage in Gouvia (Ausgeschildert als "Venetian Shipyards")
Die Werftanlage aus dem 18.Jahrhundert in Gouvia | Korfu

Zwischen den Orten Dassia und Gouvia erstreckt sich die Halbinsel Kommeno. Folgen Sie von der Hauptstraße dem Wegweiser und bleiben Sie auf dem kleinen Uferweg, treffen Sie auf das kleine Kirchlein Ipapanti. Von der bereits 1713 von den Venetianern erbauten Kapelle hat man einen sehr schönen Blick über die Bucht von Gouvia.

Foto: Blick von Gouvia auf die Halbinsel Kommeno. Im Vordergrund die kleine Kapelle Ipapanti
Blick von Gouvia auf die Halbinsel Kommeno
Zurück zum Seiteninhalt